13.-15.07.2018: Jugendausflug

Zum Abschluss der diesjährigen Bewerbssaison organisierte Jugendbetreuer BI Reichinger Franz einen dreitägigen Ausflug für die Jugendgruppe der Feuerwehr St. Johann. Der Ausflug soll ein Dank für das gezeigte Engagement, die aufgebrachten Stunden und die erbrachten Leistungen sein.

Das Ziel war Mattsee. Am Freitag Nachmittag gings los. Am Seegrundstück von Familie Feichtenschlager angekommen - ein großer Dank an dieser Stelle für die Zurverfügungstellung - wurde als erstes das Zelt aufgestellt.

Abends am Lagerfeuer wurde gemütlich beisammen gesessen, Marshmallow gemacht und über die abgelaufenen Bewerbssaison gesprochen.

Am Samstag ging es nach dem Frühstück in den Hochseilgarten. Nach kurzer Einschulung ging es mit vier Betreuern der FF St. Johann in den Hochseilpark und es wurde der vorgegebene Parcours absolviert. Als Highlight wurde die Seilrutsche gemacht.

Die Jugendgruppe St. Johann zeigte viel Abenteuerlust und verfolgte mit Feuereifer die Übungen. Alle Kameraden gingen dabei an ihre Grenzen und können nun von sich behaupten etwas geschafft zu haben.

Nach diesem Programmpunkt ging es nach Mattsee zurück. Bei einem Eis wurde über den Tag gesprochen. Am Abend wurde wieder gemütlich am Lagerfeuer beisammen gesessen und um 23.00 Uhr wurde noch das große Feuerwerk am Mattsee-Seefest angesehen.

Am Sonntag Morgen wurde nach dem Frühstück das Zelt abgebaut und der Lagerplatz sauber verlassen. Als Abschluss wurde nochmals der Ortsplatz von Mattsee besucht und ein Eis gegessen. Danach ging es wieder auf die Heimreise.

Am Montagabend wurde das Zelt wieder gereinigt und alle Ausflug-Bestandteile wieder verräumt.