26.10.2017: Herbstübung

Am Donnerstag, 26.10.2017, fand die diesjährige Herbstübung der Freiwilligen Feuerwehr St. Johann, gemeinsam mit der FF Frauscherck, statt.

Übungsannahme war ein Brand in der Ortschaft Obereck. Herausfordernd war dabei die enge Zufahrt zum Brandobjekt. Die Atemschutztrupps der FF Frauschereck und FF St. Johann mussten in einem verrauchten Geräteschuppen zwei vermisste Personen suchen und retten. Die beiden Trupps mussten bei der Suche zuerst eine Person ohne Wärmebildkamera retten, dann der direkte Vergleich im Einsatz mit Wärmebildkamera. Die geretteten Personen wurden den Feuerwehr-Ersthelfern zur weiteren Versorgung übergeben.

Neben der Rettung der vermissten Personen und der Brandbekämpfung im Geräteschuppen, musste auch noch ein Brand auf der Rückseite des Hauses gelöscht werden. Zur Brandbekämpfung wurde eine Zubringerleitung vom nahegelegen Löschwasserbehälter in Obereck und vom Weiher beim Klesterwirt aufgebaut.

Bei der abschließenden Übungsnachbesprechung konnte Kommandant HBI Forstenpointner Eduard eine Spende der Feuerwehrmitglieder St. Johann in Höhe von EUR 1.750 an HBI Feichtenschlager Erich für das Zeltunglück Frauschereck überreichen.