14.10.2017: Übung Gefahrstoffzug Mattighofen

Am Morgen des 14.10.2017 wurde die FF St. Johann zu einer Übung des Gefahrstoffzuges alarmiert. Die FF Stallhofen organisierte für den Gefahrstoffzug Mattighofen diese Übung.

Auf der Kindstaler Landstraße zwischen der Firma Riess und der Ortschaft Höh kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Tankfahrzeug und einem PKW. Das Tankfahrzeug hatte eine giftige und umweltschädende Flüssigkeit geladen. Bei dem Unfall wurde der Tank undicht und die Flüssigkeit trat aus. Das zweite beteiligte Unfallfahrzeug hatte einzelne Pakete geladen die sich erst bei genauerer Untersuchung ebenfalls als gefährliche Stoffe herausstellten. Allerdings waren diese nicht als solche gekennzeichnet.

Die FF St. Johann die Mitglied des Gefährlichstoffezugs ist, stellte an der Unfallstelle Chemikalien-Schutzanzugträger die dabei halfen, das Tankfahrzeug abzudichten und die austretende Flüssigkeit aufzufangen. Außerdem wurden die im PKW geförderten Pakete entladen und laut der Anordnungen der Zugsführung gekühlt.